Vorträge / Kursdetails

1606 Wie viel "Mama", "Papa" braucht ein Kind?
Kleinkinder im Kindergarten und in der Tagespflege Vortrag für Eltern und Interessierte  

Beginn Mo., 30.09.2019, 19:30 - 21:45 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Walburga Halbrügge-Schneider

War es bis vor wenigen Jahren noch ganz normal, ein Kind frühestens mit drei oder vielleicht auch erst mit vier Jahren in einen Kindergarten zu geben, so haben Eltern heute manchmal schon ein schlechtes Gewissen, wenn ihr zweijähriges Kind noch zu Hause ist.
Kinder leben in einem Spannungsfeld zwischen dem Bedürfnis nach Geborgenheit einerseits und dem Bedürfnis nach Erforschung der Umwelt andererseits. Das Bedürfnis nach Geborgenheit wird durch Bindung erfüllt. Bindung ist ein dauerhaftes, über Zeit und Raum hinweg bestehendes Band zwischen zwei Individuen. Bindungsverhalten ist angeboren und wird ausgelöst in Gefahrensituationen. Es ist der Versuch des Kindes, Hilfe zu bekommen durch Suchen/Rufen, Weinen, Nachfolgen, Anklammern und durch Protest bei Trennung. Erwachsene, zu denen Kinder eine Bindungsbeziehung aufgebaut haben, dienen in einer emotional belasteten Stresssituation als Schutz, als sichere Basis, von der ausgehend die Kinder ihr inneres Gleichgewicht wiederfinden und erneut zur Erkundung der Umwelt aufbrechen. Bindungsperson können sowohl die Eltern als auch die Erzieherin des Kindergartens oder eine Tagesmutter sein.
Im Anschluss an den Vortrag ist Raum für Fragen und Diskussion.




Kursort

VHS 313, 3.OG

Bernhard-Niehues-Str. 49
48529 Nordhorn

Termine

Datum
30.09.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Bernhard-Niehues-Str. 49, 48529 Nordhorn - VHS 313, 3.OG



Ihre Ansprechpartner


Karola Langenhoff
Tel. 05921/83 65-17
E-Mail schreiben