1204 Vorsorgevollmacht
Vortrag In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsstelle und der Betreuungsvereine von AWO, SkF und SKM  

Beginn Do., 21.11.2019, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr gebührenfrei
Dauer 1 Termin
Kursleitung Wolfgang Nentwig

Weder zwischen Ehepartnern noch zwischen Eltern und volljährigen Kindern gibt es eine automatische oder gesetzliche Vertretung. Wer keine Vorsorge getroffen hat, für den wird im Fall der eigenen Handlungsunfähigkeit zum Beispiel bei einer Demenzerkrankung oder einem Koma durch das Amtsgericht ein rechtlicher Betreuer bestellt. Mit einer Vorsorgevollmacht kann im Voraus festgelegt werden, wer die Vertretung übernehmen und Entscheidungen treffen soll. Wie eine solche Vollmacht auszusehen hat, ab wann und wie lange sie gilt, welche inhaltlichen Formulierungen wichtig sind, darüber wird an diesem Abend informiert.




Kursort

VHS 115 Vortragsr., 1.OG

Bernhard-Niehues-Str. 49
48529 Nordhorn

Kursort

VHS 114 Vortragsr., 1.OG

Bernhard-Niehues-Str. 49
48529 Nordhorn

Termine

Datum
21.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Bernhard-Niehues-Str. 49, 48529 Nordhorn - VHS 115 Vortragsr., 1.OG



Ihre Ansprechpartner