16 neue Betreuungskräfte - Wir gratulieren herzlich!

In einem Lehrgang der VHS haben sich 16 Teilnehmende über acht Monate berufsbegleitend zur Betreuungskraft ausbilden lassen. Sie sind nun bereit für den Einsatz in der stationären oder ambulanten Pflege, fast alle haben ein Arbeitsverhältnis in Aussicht. Betreuungskräfte kümmern sich in Pflegeeinrichtungen oder bei ambulanten Pflegediensten um die Aktivierung und Beschäftigung von pflegebedürftigen Menschen. Sie arbeiten in enger Kooperation und fachlicher Absprache mit den Pflegeteams und fördern so die Teilhabe der Patienten am sozialen Leben.

Die frischgebackenen Betreuungskräfte erhielten nach 160 Unterrichtsstunden jetzt nach erfolgreicher Prüfung das Zertifikat „Betreuungskraft für Pflegebedürftige im stationären Dienst nach  § 53c SGB XI“.

Ein neuer VHS-Lehrgang startet im Herbst.

Interessierte können sich am Donnerstag, 23. Juni um 18.00 Uhr in der VHS unverbindlich über die Teilnahmebedingungen, den Lehrgangsablauf und die Fördermöglichkeiten informieren. Um Voranmeldung wird gebeten.


Kreativ im Sommer: Unsere Sommerspecials

Finden Sie Kurse und Veranstaltungen, die Ihren Sommer zu einem besonderen Erlebnis machen!

Unbekanntes erkunden, sich ausprobieren und mit Neugier unter professioneller Anleitung handwerkliche und künstlerische Techniken erlernen:

Spannende Angebote stehen für Sie auch im besonderen Ambiente des Kloster Frenswegen bereit: Skulpturen aus Beton herstellen, Aquarellieren unter freiem Himmel am Kloster,

urban sketching: „Kunstwegen neu entdeckt!“, Schmiedeworkshop mit „Feuer und Eisen“ oder „Buchbinden – ein Jahrhunderte altes Handwerk erleben“ und „Fotografie – Kompakt“.

 

Alle Kurse finden Sie unter:

kurse.vhs-nordhorn.de/programm/kulturelle-bildung/bereich/kategorien/kategorie/Sommerspecials/kat/151/vaterid/12/


„Nordhorn einst & jetzt“

Fotogeschichte aus dem Stadtmuseum jetzt in der VHS Nordhorn

Aus dem umfangreichen Fundus des Fotoarchivs im Stadtmuseum Nordhorn entstand die Wanderausstellung „Nordhorn einst & jetzt“. Die ehrenamtliche Arbeitsgruppe zur Geschichte der Regionalfotografie hat die Bilder eigenständig ausgewählt und im Kontrast zum Heute gestellt. Die Ausstellung war bereits 2019 im Povelturm zu sehen und wird nun in Auszügen in der VHS präsentiert.

Gezeigt werden historische Fotografien von damals gegenüber den heutigen Stadtansichten. Die Bilder wecken Erinnerungen, wie es einst in Nordhorn ausgesehen hat. Die aktuellen Fotografien wurden extra nur für die Ausstellung 2019 neu aufgenommen. Sie zeigen aus derselben Perspektive wie es heute an den ausgewählten Orten aussieht.

So werden Ansichten der Hauptstraße und Vechteinsel gezeigt, Industrieansichten von NINO, Povel und Rawe, die Bahnhofstraße und der Stadtring, aber auch Fabrikantenvillen und vergangene Gebäude - immer im Gegenüber von Damals und Heute.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der VHS im Foyer des 3. OG. besucht werden. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.


"Bundesprogramm „Partnerschaft für Demokratie“ startet in der Grafschaft"

Das bundesweit laufende Programm „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt schon seit Februar auch im Landkreis Grafschaft aktive Bürger*innen, Organisationen, gemeinnützige Vereine, Institutionen und Initiativen, die sich dafür stark machen, Demokratie zu fördern, Vielfalt zu gestalten und Extremismus vorzubeugen.

Die Trägerschaft liegt beim Landkreis Grafschaft Bentheim. Für die Umsetzung sind eine Fach- und Koordinierungsstelle, angesiedelt beim Arbeitskreis eine Welt e.V. Nordhorn, und ein federführendes Amt, angesiedelt bei der VHS Grafschaft Bentheim, zuständig. Unterstützt wird diese Arbeit durch ehrenamtliches Engagement in einem Begleitausschuss und einem Jugendforum.

Es geht darum, eine vielfältige und lebendige Demokratie vor Ort zu pflegen. Allen Menschen unabhängig von ihrer Religion, sexuellen Orientierung, Herkunft oder ihrer politischen Einstellung möchten wir das friedliche und respektvolle Miteinander ermöglichen.

Die „Partnerschaft für Demokratie Grafschaft Bentheim“ erweitert damit die bisher erfolgreiche Arbeit vieler Akteure und Initiativen der Region. Die „Partnerschaften für Demokratie“ im Landkreis werden durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit rund 100.000 Euro jährlich gefördert.

Nähere Information zum Bundesprogramm erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de.

Foto:

Stellten das Projekt „Demokratie leben“ für die Grafschaft vor: Kreisrätin Gunda Gülker-Alsmeier, Projektkoordinatorin Albiana Imeraj, Lena Schoemaker (Arbeitskreis Eine Welt e.V. und Axel Bullwinkel (Leiter der VHS).


Bundesfreiwilligendienst in der VHS

Wir suchen ab Sommer wieder eine/n "Bufdi", der/die erste praktische Erfahrungen in verschiedenen Bereichen wie Haustechnik, Kursvorbereitung oder Organisation machen möchte. Du bist kreativ, aufgeschlossen und engagiert? Dann starte im nächsten Jahr mit uns in deine Zukunft mit einem Bundesfreiwilligendienst bei der Volkshochschule!

Wenn du Interesse an einer vielseitigen und kreativen Tätigkeit inmitten eines netten Teams hast, dann melde dich gerne per E-Mail oder telefonisch bei Kathrin Pellkofer-Hemme unter Tel. 0 59 21 / 83 65-23.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


vhs-kursfinder

Der vhs-kursfinder auf volkshochschule.de bündelt das vielfältige Angebot der Volkshochschulen und erleichtert die Suche nach regionalen Bildungsangeboten – zu Hause und unterwegs. Rund 500 Volkshochschulen in Deutschland nehmen daran teil.

Sie können mit dem vhs-kursfinder komfortabel nach VHS-Kursen in Ihrer Umgebung suchen. Lassen Sie sich die Suchergebnisse auf einer Karte anzeigen oder als Liste. Die erweiterte Suche bietet zudem vielfältige Möglichkeiten, das Suchergebnis zu filtern, darzustellen und zu sortieren.


Stadt | Land | Datenfluss - die App für mehr Datenkompetenz

Künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet der Dinge erleichtern unseren Alltag. Doch was genau verbirgt sich dahinter? Wie funktioniert die Technik? Und wie können wir unsere Daten bewusst teilen und schützen? Diese Fragen beantwortet die neue App "Stadt | Land | Daten Fluss" des Deutschen Volkshochschul-Verbands auf spielerische Art und Weise. Die App steht kostenlos zum Download im App Store und im Google Playstore zur Verfügung. Sie ist Teil der Initiative Digitale Bildung" und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Mehr Infos unter www.stadt-land-datenfluss.de


Bonusheft

Sie besuchen in vier aufeinander folgenden Semestern mindestens 10 Veranstaltungen und zahlen die Gebühren. Wir schreiben Ihnen 10 % dieser Gebühren (maximal 25 €) gut. Diesen Gutschein können Sie innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum bei uns einlösen.
Ausgeschlossen sind alle Veranstaltungen, die von Dritten (z.B. Arbeitsamt , Betriebe etc.) bezahlt wurden und alle Vorträge mit Abendkasse. Das Bonus-Heft ist nicht übertragbar auf andere Personen (z.B. Familienangehörige).

Aufgrund der coronabedingten Kursausfälle kann das Bonusheft zur Zeit für 10 Veranstaltungen in 6 aufeinander folgenden Semester eingelöst werden.

Hier können Sie sich das Bonusheft runterladen.



Die vhsAPP

Mit der vom Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) initiierten vhsApp und auf dem dazugehörigen Webportal       volkshochschule.de können Sie bundesweit nach Ihrem Kurs suchen und unter den vielen Angeboten vor Ort wählen. Die Online-Kurssuche ermöglicht es, einfach und schnell den gewünschten VHS-Kurs zu finden.

Sie können sich beruflich weiterbilden, andere Kulturen kennenlernen, etwas für Ihr Wohlbefinden und Ihre Fitness tun, sich über politische Themen informieren oder in eine von 50 Fremdsprachen eintauchen – mit der vhsApp sind Sie nur einen Klick entfernt!

Über 400 Volkshochschulen sind hier bereits mit ihren Kursen vertreten.

- Hier geht es zur vhsApp für iPhone und iPod touch

- Hier gelangen Sie zur vhsApp für Smartphones mit Android Betriebssystem

Die vhsApp ist eine gemeinsame Entwicklung von Volkshochschulen, VHS-Landesverbänden, dem Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) sowie dessen Tochterunternehmen, dem Sprachprüfungsanbieter telc.


VHS ist Refill-Station

Bei uns können Sie nicht nur Ihren Wissensdurst löschen - die VHS Grafschaft Bentheim erweitertet das Netz der „Refill-Stationen" in Nordhorn. Sie können bei uns kostenlos Leitungswasser in Ihre eigenen Trinkflaschen abfüllen.

Plastikmüll vermeiden, gesund leben, Geld sparen und die Umwelt schützen – das ist die Idee von Refill Deutschland, der wir uns gerne angeschlossen haben. Dass Nordhorn eine Refill-Stadt ist, ist der Initiative „Nordhorn nachhaltig“ zu verdanken. Als Erkennungszeichen klebt der offizielle Refill-Nordhorn-Aufkleber an unserer Eingangstür.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Refill Deutschland und „Nordhorn nachhaltig“.